Mondkalender  

Mondkalender (c) by schulferien.org
   

Um 19:10 Uhr begann die Mitgliederversammlung für das Vereinsjahr 2020/2021 mit der Begrüßung durch den 1. Vorstand Wulf Hanke.

In diesem Jahr konnte der Verein 21 Mitglieder bei der Versammlung zählen.
Mehr wie gedacht aber trotzdem deutlich weniger Teilnehmer wie in den letzten Versammlungen. Vermutlich verursacht durch die in der Pandemie vorgeschriebenen Anmelderegularien und ohne einen sonst üblichen Vortrag.

Es wurde die Beschlussfähigkeit und satzungsgemäße Einberufung zur Mitgliederversammlung festgestellt.

Es gingen keine schriftlichen Anträge zur Ergänzung der Tagesordnung ein. Von den Mitgliedern wurden bei der Versammlung keine weiteren Ergänzungen beantragt.

Gedenken an verstorbene Mitglieder, leider sind 2020 7 und 2021 5 weitere Mitglieder verstorben.

Ehrungen, für 40 jährige Mitgliedschaft wurde Wolfgang Dauner gedankt. Wolfgang war leider nicht anwesend, ihm wurde ein Präsent überbracht. Für 50 Jahre Mitgliedschaft im OGV und aktive Mitarbeit im Beirat und als 2. Vorstand konnte Richard Klöpfer geehrt werden.
1972 ist Richard in den Verein eingetreten. Nach 10 Jahren hat er sich 1982 in den Beirat wählen lassen und nach 31 Jahren wurde er 2003 2. Vorsitzender im Vorstand den er 15 Jahre, bis 2019, begleitet hat.
Wir möchten ihm danken für seine vorbildliche Vereinsarbeit. Der 1. Vorstand beantragt bei der Mitgliederversammlung die Ehrenmitgliedschaft für Richard Klöpfer. Der Ehrenmitgliedschaft wird einstimmig zugestimmt. Richard nahm die Wahl an. Ihm wurde schon vor der Mitgliederversammlung ein Geschenkkorb überbracht.

Anschließend wurde der Tätigkeitsbericht des Vorstandes über das Vereinsjahr 2020/2021 von Claudia Schwinger vorgetragen.

2020

Winterschnittkurs am 08.02.2020 Geleitet von Andreas Hieber aus Leutenbach. Andreas referierte über die verschiedenen Eigenschaften der Altersstufen eines Baumes mit der Erkenntnis: die Wichtigste Zeit ist die Jugendzeit. Eine falsche Erziehung lässt sich bei älteren Bäumen nur aufwändig korrigieren. Immer wieder wies uns Andreas auf fehlende Erziehungsmaßnahmen der Bäume hin. Etwa 18 Personen haben den Vortrag interessiert verfolgt, bei Hefezopf, Rührkuchen und Getränken konnte man nach dem Vortrag noch fachsimpeln und verweilen.

Mitgliederversammlung am Freitag 10.03.2020. Es waren keine Wahlen zu tätigen. Frau Ute Ellwein hielt einen Vortrag über Chile und Patagonien – Obstbau und Natur. Der Verein hatte bis jetzt niemanden für die Betreuung der Blumenkästen am Geländer der Buchenbachbrücke bei der Jahnstraße gefunden. 2 Mitglieder haben sich bereit erklärt die Pflege zu übernehmen.

Dann kam die Corona Pandemie. Alle weiteren Veranstaltungen für dieses Jahr wurden abgesagt.

Obstbaumlehrpfad, wir können auch unter Pandemie Bedingungen positives für den Obstbaumlehrpfad melden. Die Wiesenflächen wurden gemäht, Bäume geschnitten und Baumscheiben angelegt.

Förderprogramm „Streuobstwiesen“ Das 2015 begonnene Förderprogramm wird beendet. In diesem Jahr können sich die Stücklesbesitzer über eine Förderhöhe von insgesamt 5865,-€ freuen.

Förderprogramm „Baumschnittförderung (Streuobst)“ für das vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz neu ins Leben gerufen Förderprogramm hat sich unser 1. Vorstand Wulf Hanke bereit erklärt die Organisation zu übernehmen. Förderzeitraum 2020 bis 2025. Der Antrag für die Förderung der Pflege von insgesamt 1187 Bäumen wurde beim Regierungspräsidium eingereicht und von dort bestätigt. Damit können in den nächsten 5 Jahren bis zu 35610 € Fördermittel an die Teilnehmer fließen.

Für die Organisation zur Vermittlung von Gartengrundstücken hat sich Martina Schweikert bereit erklärt.

2021

Durch die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus war ein Vereinsleben wie es vor Corona war nicht möglich. Lockdowns und durch sich ständig ändernden Bedingungen für Zusammenkünfte konnten keine Veranstaltungen geplant werden.

Im Obstbaumlehrpfad konnte auch in diesem Jahr der Verein seiner Aufgabe nachkommen unter Pandemie Bedingungen die Wiesenflächen zu mähen, Bäume zu schneiten und Baumscheiben anzulegen.

Förderprogramm „Baumschnittförderung (Streuobst)“ Die Landesregierung hat für den Zeitraum 2020 bis 2025 in gleicher Art wie in der vorangegangenen Legislaturperiode wieder ein Förderprogramm für den Baumschnitt auf Streuobstwiesen aufgelegt. Der Verein hat für 11 Mitglieder und den Obstbaulehrpfad für insgesamt 1187 Bäume Förderung beantragt. Im Herbst 2021 wurde die Förderung für 670 Schnittmaßnahmen, also insgesamt 10050,-€ bewilligt.

Bei der Vermittlung von Gartengrundstücken hat sich gezeigt, dass eine Nachfrage nach Grundstücken vorhanden ist, leider fehlen die Angebote. Zu wenige Menschen stellen ein geeignetes Grundstück zur Verfügung.

Der Kassenbericht 2020/2021 wurde in bewährter Form von Hilde Blessing vorgetragen.

Der Kassenprüfbericht 2020/2021 wurde vorgetragen von Fritz Kögel. Die Kasse ist ohne Beanstandung, alle Belege vorhanden. Durch die von der Pandemie verursachten Einschränkungen im Verein waren nur wenige Belege zur Überprüfung vorhanden.

Bericht aus dem Vereinsgarten 2020/2021 vorgetragen von Thomas Wahl. Entlang des Fußweges wurde wieder ein Blühstreifen angelegt und im Garten Pflegearbeiten durchgeführt. Da schon eine Weiterentwicklung des Vereinsgartens durch 2 neue Hochbeete in Planung war und das bestellte Material nicht verrotten sollte, wurden diese im Laufe des Jahres 2020 coronakonform aufgebaut. Ende des Jahres 2021 wurden für die 2 neuen Hochbeete Kompost von der Kreismülldeponie Eichholz besorgt und die Stadtgärtnerei lieferte 4 m³ Holzhackschnitzel um im Frühjahr 2022 die Hochbeete zu befüllen.

Aussprache über die Vorstandsberichte, es gab keine Meldungen.

Antrag auf Entlastung des Vorstandes, durch Timo Geiger.

Abstimmung über Entlastung. Die Entlastung wurde einstimmig erteilt.

Verschiedenes:

Timo Geiger weißt auf die Planung von der K&H zum Bau eines Backhauses hin. Es soll zum Tag des Backhauses in Winnenden ein Fest am 25.06.2022 bei der Buchenbachhalle geben.

Verschiedenes vom Vorstand:

Am 19.03.2022 findet die Mistelaktion von Diethard Fohr statt. Nutzt bitte diese Gelegenheit, um mitzuhelfen diese Plage einzudämmen. Treffpunkt: 9:30 Uhr, Ausfahrt am Hambachkreisel zum Burkhardshof, gleich links in den Feldweg bis zur Abzweigung rechts am Bänkle.

Im Rahmen der Aktion „Offene Gärten in Esslingen und im mittleren Neckarraum“ öffnet am 12. Juni Familie Böhm in der Kepplerstrasse 10 ihren Garten für die Öffentlichkeit.

Danksagung
Wir möchten Danke an Menschen sagen, die sich außerhalb von ihrem Mandat für den OGV einsetzen. Für die Betreuung Blumenschmuck an der Buchenbachbrücke, Vermittlung von Gartengrundstücken, Betreuung Vereinsgarten, Gestaltung der Schaukästen, Mitgliederverwaltung, Jubiläen/Geburtstagskarten, Förderprogramm Baumschnitt, Internetseite und Vermietung Hochentaster.

Wulf Hanke weist auf das Jahresprogramm des Vereins für 2022 hin.

Mit einem Schlusswort und dem Dank an die Teilnehmer wurde von Wulf gegen 20:30 Uhr die Versammlung geschlossen.

   

Wetter  

   
© Obst- und Gartenbauverein Birkmannsweiler e.V.